Kleine Gesellschaft

für Kunst und Kultur – Hamburg

KLEINE GESELLSCHAFT FÜR WEG UND UMWEG


zum zweiten Mal zu Gast im HINTERCONTI
Drei verschiedene Ausstellungen

Mit Jürgen Albrecht, Michael Buck, Julia Fuchs, Simon Hehemann, Ralf Jurszo, Jutta Konjer, Naho Kawabe, Till Krause, Axel Loytved, Dirk Meinzer, Micha Mohr, Franziska Nast, Heiko Neumeister, Tanja Nittka, Wolfgang Oelze, Alexander Rischer, Claus Sautter, Daniel Maier-Reimer, Sabine Siegfried, sowie Julia Sökeland, blinkvideo, als Kuratorin mit einem Videoprogramm: mit Vanessa Nica Mueller, Ene-Liis Semper und Markus Vater.

Die Kleine Gesellschaft für Kunst und Kultur, von 2014 bis 2019 in Barmbek-Süd beheimatet, war froh und dankbar, zum zweiten Mal im HINTERCONTI ein Programm zeigen zu können.

Dem Titel gemäß ging es in dieser Reihe um den Weg: das meinte die selbst beschrittenen Wege, auch den Lebensweg, den Weg als landschaftliches Motiv. Den Weg, der verbindet oder trennt, den, der von A nach B führt oder ins X, ins Nichts. Auch dies war also Thema: das denkbare und konkrete Gegenteil, nämlich die Unmöglichkeit des Weiterkommens. Zu ergänzen wären noch Hohlwege, die Zeit und steter Gebrauch tief in den Mulm gefurcht haben sowie Holzwege, die bekanntermaßen in die Irre führen; kein schlechtes Ziel indes. Dazu gehören auch die Abwege und das Abseitige. Treppen und Leitern zeugen vom Auf- und Abstieg unserer Schritte. Die Gleise von Abschied und Wiederkehr.

Auch zu dieser Ausstellungsreihe soll ein Katalog entstehen.

Motiv und Gegenstand unserer Ausstellungsidee fügte sich im Übrigen aufs Beste mit dem der Spaziergänge des ART OFF Kultursommers. So war diese Kleine Gesellschaft Bestandteil und Vorbote der im Sommer folgenden Projekte der ART OFF Ausstellungsräume.


Leave a Reply

Your email address will not be published.