Kleine Gesellschaft

für Kunst und Kultur – Hamburg

AKTUELL

AKTUELL

Liebe Freundinnen und Freunde der Kleinen Gesellschaft,

Das Künstlerhaus Sootbörn hatte uns eingeladen, eine Kleine Gesellschaft für Hören und Sehen in seinen Ausstellungsräumen zu veranstalten. 

Diese haben wir am Freitag, den 24. 06. mit etwa 50 Gästen eröffnet, was angesichts der Vielzahl an zeitgleichen Veranstaltungen gar kein schlechter Schnitt war.

Wir zeigen mit Anne Dingkuhn, Kyle Egret, Achim Hoops, Daniel Hörner, Mark Matthes und Micha Mohr an Klänge und Tonfolgen erinnernde Malerei, Zeichnung und Collage. Frank Fietzek steuerte einen, manchen vielleicht noch aus den 80er Jahren bekannten, re-enactedten Springbrunnen bei und Vanessa Nica Müller einen nachdenklichen Film von außergewöhnlicher fotografischer und musikalischer Tiefe.

Kyle Egret bereicherte den Abend mit zwei sehr verschiedenartigen musikalischen Darbietungen (improvisierte Gitarren Loops sowie klassische akustische Gitarre). 

Das Ganze wurde ergänzt durch die Vorstellung von radio aporee:::maps-sounds oft he world, einer höchst interessanten und ständig wachsenden Internet-Plattform für soundscapes und field recordings, entstanden an tausenden Orten auf dem gesamten Planeten.

Am kommenden Samstag, den 09.07. gibt es bei der Finissage (ab 15 Uhr) noch einmal Gelegenheit die Ausstellung zu sehen und zu hören.

Mark Matthes wird ab 17 Uhr ein Konzert geben. 

Und am frühen Abend wird auch Kyle Egret noch einmal an der akustischen Gitarre zu hören sein.

Wir freuen uns sehr auf rege Teilnahme an dieser Gesellschaft.

Kommt vorbei, es lohnt sich! 

Wo: Künstlerhaus Sootbörn e.V., Sootbörn 22   22453 Hamburg

Wann: Samstag 09.07. 2022 von 15- 21 Uhr 

KLEINE GESELLSCHAFT FÜR HÖREN UND SEHEN

KÜNSTLERHAUS SOOTBÖRN 

Eröffnung Freitag 24. 06. 2022 ab 19 Uhr – ab 20 Uhr Live Musik mit Kyle Egret

Ausstellung 25. 06. – 10. 07. 2022 

Öffnungszeiten Samstags und Sonntags von 15-19 Uhr

Finissage Samstag 09. 07. 2022 – ab 17 Uhr Live Musik mit Mark Matthes

In dieser Kleinen Gesellschaft werden Geräusche, Töne und Klänge verhandelt, vertraute wie exotische, natürlich gefundene wie künstlich/künstlerisch erzeugte.

Wir werden es mit synästhetischen Modalitäten der Wahrnehmung zu tun haben. Imaginierte Töne werden zu sehen, Farbklänge zu hören sein. 

Die Bilder, die wir in diesem Zusammenhang zeigen, sind weniger Abbilder, Erzählungen, Repräsentationen, als eher Schichtungen, Überlagerungen, Collagen.

Es sind von der Wirklichkeit sich lösende Bildwerke auf dem Weg zu autonomen Geweben, die zu neuen Betrachtungen einladen.

Doch so wie uns in Soundscapes von ganz konkreten Klängen der Welt das Andere begegnet und assoziativ anregt, kann uns gerade auch das ganz alltägliche Bild mit der plötzlichen Frage nach Meta-Bedeutungen überraschen.  

Medial liegt der visuelle Schwerpunkt dieser Gesellschaft bei Malerei und Zeichnung, doch auch Film und Fotografie spielen eine gewichtige Rolle. 

Zu hören sein werden: Field Recordings, Saiteninstrumente, Geplätscher, Feedbacks, Loops und Stimmen.

Live Musik: Freitag 24. 06. 2022 ab 20 Uhr mit Kyle Egret und Samstag 09. 07. 2022 ab 17 Uhr mit Mark Matthes

Teilnehmende Künstler*innen:

Anne Dingkuhn

Kyle Egret

Frank Fietzek

Achim Hoops

Daniel Hörner

Mark Matthes

Micha Mohr

Vanessa Nica Mueller

Kuratiert von Claus Sautter, Kleine Gesellschaft für Kunst und Kultur, Hamburg

und Julia Sökeland, blinkvideo media art, Hambur

www.blinkvideo.de

Mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

Wir danken dem Künstlerhaus Sootbörn für die freundliche Einladung und Unterstützung der Kleinen Gesellschaft für Kunst und Kultur Hamburg

www.kuenstlerhaus-sootboern.de